Praxis
Diagnostik
Therapie
Stosswellentherapie
IGEL
 

Stosswellentherapie (ESWT)

Die extracorporale Stoßwellentherapie wird eingesetzt bei chronischen Schmerzen und Kalkablagerungen am Sehnenansatz. Hierbei werden energiereiche Schallwellen in gebündelter Form auf den erkrankten Bereich gelenkt.

Die Therapie eignet sich bei folgenden Erkrankungen:
- Tennisellenbogen
- Kalkschulter
- Fersensporn
- Achyllodynie
- Patellaspitzensyndrom

Stosswellentherapie

Die Behandlungsdauer beträgt ca. 15 - 20 Minuten, meist sind zwei bis drei Behandlungen erforderlich. Wesentliche Nebenwirkungen sind nicht bekannt.
Untersuchungen belegen, dass eine erhebliche Schmerzlinderung (70-90%) nach einigen Wochen erreicht wird und vielfach operative Eingriffe vermieden werden können.

  © 2009 Dres. Lange & Winkelmann